Arkebuse, 16. Jahrhundert

Artikelnummer: 2341000703

Kategorie: Luntenschlossgewehre

579,95 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

Stk
knapper Lagerbestand (2 - 3 Werktage)
Beschreibung
Arkebuse, 16. Jahrhundert Die Arkebuse wurde aus der deutlich klobigeren und schwerfälligeren Hakenbüchse entwickelt. Als kürzere und deutlich leichtereZwillinge der Musketen waren Arkebusen in der Lage, auch von Reitern genutzt zu werden, und stellten so die Vorläufer der Karabiner dar.Arkebusen wurden mithilfe eines Luntenschlosses abgefeuert. Die Treffgenauigkeit der Arkebusen war relativ gering,weswegen diese auf kurze Distanz oder massiert als Batterie abgefeuert wurden.Diese Replik einer Arkebuse besitzt einen Schaft aus massivem Holz sowie ein Luntenschloss, Abzugshebel und einenglatten Lauf aus gehärtetem Stahl. Am Lauf sind Kimme und Korn angebracht. Bei unseren Schusswaffen-Repliken handelt es sich ausschließlich um unscharfe Waffen, die zu Dekorationszwecken undder historischen Darstellung dienen sollen. Die Zündöffnung ist nicht gebohrt. Diese Waffe ist daher nicht funktionsfähig.Ein fachkundiger Büchsenmacher kann aber eine Bohrung der Zündöffnung vornehmen und die Arkebuse in einem Beschussamt prüfen lassen.Eine schöne Ergänzung für jede Sammlung und ein unerlässliches Accessoire für den Reenactor dieser Zeit. Besondere Eigenschaften: - Luntenschloss aus gehärtetem Stahl - Gewehrschaft aus massivem Holz Details: - Gesamtlänge: ca. 115 cm - Länge des Gewehrlaufes: ca. 71,5 cm - Gewicht: ca. 3,5 kg - Kaliber: ca. 14,9 mm (.58) Die obigen Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren. Bitte beachte: Der Verkauf dieses Artikels erfolgt nur an Personen über 18 Jahre. Bitte gib deshalb Dein Geburtsdatum in unserem Bestellformular an. Zusätzlich benötigen wir eine Kopie Deines Personalausweises, Führerschein o.ä. per E-Mail, Scan, Fax oder Post.
Merkmale
Artikelgewicht:
4,00 Kg
Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.