Freyhand

Warum wir machen, was wir machen.. Eine Ansicht.. Larp ist das größte Theater der Welt. Unzählige Events haben bisher mit ihren Teilnehmern Burgen, Zeltplätze oder ganze Landstriche in Kulissen für unvergleichliche Erlebnisse verwandelt. Wer schon mal Teil so einer Veranstaltung war, weiß wie sehr die persönlichen Erfahrungen unter die Haut gehen können. Da kommt das Gefühl auf, für eine Zeit in die Welt eines Kinofilms überzuwechseln. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die passende Ausrüstung für diesen besonderen ?Film? zu entwickeln und herzustellen. Ein Rückblick.. Weil wir selber schon lange LARPer sind und viele Jahre Equipment gebaut haben, wissen wir worauf es bei der Ausrüstung ankommt. Als wir Anfang der Neunziger Jahre auf unsere ersten LARPs gegangen sind, waren LARP-Waffen noch aus Bambusrohren mit Rohrisolierung und Tape-Mantel. Es gab wenige ?High-End? Waffen aus Schaumstoff mit Latexüberzug und unsere Kostüme haben unsere Mütter genäht. Ein Kettenhemd wurde in monatelanger Heimarbeit liebevoll selbst geknüpft und die Ringe dafür haben soviel gekostet wie heutzutage ein fertiges Hemd. Da man fast nichts fertig kaufen konnte, oder wenn doch, sehr teuer, wurde aus der Not eine Tugend gemacht und vieles selber gebastelt. 1997 entstand die erste selbst gebaute Rüstung von Kai und bald wurde aus der Idee Hammerkunst. Bis die Firma 2006 von Mytholon übernommen wurde, entstanden neben vielen Metall- und Lederrüstungen auch die bekannten Hammerkunst LARP-Waffen, sowie diverse Großkostüme und -kulissen. Die Zusammenarbeit mit Mytholon hatte in erster Linie den Fokus, günstiges LARP-Equipment in verfügbaren Mengen zu entwickeln und in den deutschen und europäischen Markt zu bringen. Ein Großteil der derzeit bei Mytholon erhältlichen Produkte wurden von uns entwickelt und, so gut es in Fern-Ost möglich ist, produziert. 2009 wurde parallel dazu aus betriebswirtschaftlichen Gründen die Firma Freyhand gegründet und wir fingen an, auf unserem Hof mehr und mehr Werkstattraum zu erschließen, um der Vielfalt der bei Mytholon angebotenen Produkte gerecht werden zu können. 2013 haben wir unsere Polsterwaffenwerkstatt aufgebaut, um die handgefertigten Kleinteile aus dem Mytholon-Sortiment hier herzustellen und eigene Ideen umzusetzen. Aufgrund unterschiedlicher Ansichten haben wir uns 2014 im Juli von Mytholon losgesagt. Und ein Ausblick.. Nun befindet sich Freyhand im Aufbau und wir arbeiten mit Hochdruck an allen Enden, um LARP-Equipment herzustellen, das das Zeug dazu hat eines eurer Lieblingsstücke zu werden. Kleinserien und Einzelanfertigungen: wir wollen nicht unbedingt das meiste aber gerne das beste Equipment machen, das ihr im LARP finden könnt. Wir stecken in jede Waffe, die wir bauen unser Herzblut und freuen uns wirklich, wenn wir feststellen, dass unser Zeug richtig gut ankommt. Weil ihr es schick findet, weil es lange hält, weil es den Anforderungen, die an LARP-Equipment gestellt werden, besonders gut genügt. Solltet ihr dennoch einmal nicht zufrieden sein, wendet euch bitte per Email an support@freyhand.com. Wir können niemals ausschließen, dass vielleicht doch mal etwas kaputt geht. Wenn das der Fall ist, schreibt uns an, schickt uns ein Foto vom Schaden, damit wir sehen können, wie wir das Problem lösen können. Vergesst aber nicht, dass ihr eine LARP-Waffe gekauft habt. Wir sind bemüht, sie so stark wie es nur geht zu machen, aber bei unsachgemäßem Umgang können wir euch leider keine Garantie einräumen.. Wer wir sind Die ?Freyhand Crew? besteht aus Leuten, die Spaß an Liverollenspiel, Kostümdesign und Spezialeffekten haben. Wir sind Enthusiasten. Unser Ziel ist nicht, um jeden Preis reich zu werden. Unser Ziel ist es eine gute Zeit zu haben, sie mit etwas zu verbringen, das uns ausfüllt und Dinge herzustellen, die andere Menschen glücklich machen. Wir mögen gutes Handwerk und charmante Details. Wir mögen andere Menschen und unsere Erde. Wir wollen etwas tun, das nicht Scheiße ist und das Bestand hat. Also bauen wir langlebige Produkte aus hochwertigen Materialien mit sorgfältiger Verarbeitung und einem schönen Design. Nichts desto trotz ist es auch unser Ziel, Produkte herzustellen, die sich jeder leisten kann. Dafür wollen wir eine möglichst umfangreiche Produktpalette aufbauen. Damit jeder die zu seinem Geschmack und Portemonnaie passende Ausrüstung finden kann. Nur wer liebt was den Alltag ausfüllt, ist bereit Besonderes zu leisten.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 16 von 16